PORSCHE Klassik-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

PORSCHE Klassik-Forum » Technik - Tipps - Erklärungen und Diskussionen » Motor - Getriebe » Öltropfen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Öltropfen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Matthias Achs
Klassik-Mitglied


images/avatars/avatar-161.jpg

Dabei seit: 18.08.2012
Beiträge: 20

Öltropfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgem das Forum.

Verzeiht einem technisch wenig versierten aber destotrotz begeisterten Neubesitzers eines 911 Sc,1983 mit 254.000 km Laufleistung .
Der elfer läuft hervorragend , kein Rauch , gute Beschleunigung , startet bei Zündung spontan ,einziger Wermutstropfen,nach kurzer Ausfahrt 3 Tropfen Öl unter der linken Motorseite ,verteilt aut etwa 30cm in Längsrichtung.
Auch nach längere Standzeit ist nach aufwischen der Tropfen kein neuer Ölverlust sichtbar .
Das abtropfende Öl ist Honigfarben ,nicht schwarz wie ich es von anderen Autos kenne.

Hat jemand einen Tip wo das Leck sein könnte ?

Mein Wunschdenken wäre eine Ölleitung oder Dichtung am Öldruckschalter .
Habe leider keine Bühne oder Montagegrube im Moment zur Verfügung und weiß das es nur so lokalisiert werden kann aber vielleicht hat jemand auch dieses Problem und es gibt eine typische Erklärung .

Danke im Voraus

Es grüßt
Matthias
13.09.2012 09:57 Matthias Achs ist offline E-Mail an Matthias Achs senden Beiträge von Matthias Achs suchen Nehme Matthias Achs in deine Freundesliste auf
Matthias Achs
Klassik-Mitglied


images/avatars/avatar-161.jpg

Dabei seit: 18.08.2012
Beiträge: 20

Themenstarter Thema begonnen von Matthias Achs
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vergaß zu erwähnen das nach Wechsel auf Öl 10-w60 der Ölverlust weniger geworden ist,aber nicht anz versiegt.
13.09.2012 10:44 Matthias Achs ist offline E-Mail an Matthias Achs senden Beiträge von Matthias Achs suchen Nehme Matthias Achs in deine Freundesliste auf
Dirk Jansen
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 27.08.2006
Beiträge: 224

RE: Öltropfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias.......

...an meinem 11er habe ich exakt genau das gleiche Öltropfen wie von Dir beschrieben.
Auf der Bühne und Grube wurde nachgesehen, konnte aber keine Ursache gefunden werden.
Aufgrund der geringen Menge habe ich das Ganze bis jetzt einfach ignoriert....hihi.
Vieleicht gibt uns ja jemand hier einen Tipp.

Gruß
Dirk

PS: Wenn ich mich so an meine Kindheit erinnere und an die Autos meiner Eltern, da lag immer eine Pappe in der Garage unter dem Motor....und die haben auch Öl getropft...gekümmert hat man sich darum nicht.
13.09.2012 10:52 Dirk Jansen ist offline E-Mail an Dirk Jansen senden Homepage von Dirk Jansen Beiträge von Dirk Jansen suchen Nehme Dirk Jansen in deine Freundesliste auf
Matthias Achs
Klassik-Mitglied


images/avatars/avatar-161.jpg

Dabei seit: 18.08.2012
Beiträge: 20

Themenstarter Thema begonnen von Matthias Achs
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Dirk.

Werde es auch wie du, ignorieren , soll es das kleinste Übel beiben .
Bei einigen Gesprächen ,Sonntags bei der Vienna Classic ,schien das bei den dort anwesenden elfer Fahrern ganz normal und Gottgegeben.
Habe einen restaurierten Lanz Bulldog ,der nimmt unter Schleppern den gleichen Stellenwert als bei Sportwagen der 911 er einund ist ohne Ölflecken gar nicht denkbar.

Es grüßt
Matthias
13.09.2012 13:04 Matthias Achs ist offline E-Mail an Matthias Achs senden Beiträge von Matthias Achs suchen Nehme Matthias Achs in deine Freundesliste auf
Matthias Scholz
Klassik-Mitglied


images/avatars/avatar-170.jpg

Dabei seit: 03.03.2012
Beiträge: 18

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias,

das Problem hatte ich auch. Schau dir mal die Ventildeckeldichtungen an. Das geht mit vielen Verrenkungen auch ohne Bühne.
Bei mir waren die Kipphebelwellen undicht. Das wurde mit der Zeit immer schlimmer. Sonst gibt es in folgendem Buch noch gute Hinweise.

"Das 911er Schrauberhandbuch. Reparieren und Optimieren Leicht gemacht"

__________________
MfG
matthias

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Matthias Scholz: 14.09.2012 06:25.

14.09.2012 06:25 Matthias Scholz ist offline E-Mail an Matthias Scholz senden Beiträge von Matthias Scholz suchen Nehme Matthias Scholz in deine Freundesliste auf
Manfred Placzek
Website Manager


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 5.565

Lampe RE: Das 911er Schrauber-Handbuch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen


Inhaltsverzeichnis: Das 911er Schrauber-Handbuch


Einleitung. S. 9
Dieses komplett farbige Praxishandbuch für Hobbyschrauber behandelt 90 sorgfältig ausgewählte und detailliert beschriebene Arbeiten an allen
911-Modellen von 1964 bis 1989. Von der kleinen halbstündigen Reparatur, die auch handwerklich weniger begabte Elfer-Besitzer ausführen können,
bis zum 8-Stunden-Job für Halbprofis am Schraubenschlüssel findet siehe eine breite Auswahl an möglichen Arbeiten, um den geliebten Porsche
effizient und vor allem preiswert verbessern und noch betriebssicherer

Werkzeuge. S.11
ABSCHNITT I GRUNDLAGEN
Projekt 1: Anheben des Fahrzeugs mit dem Wagenheber. S.17
Projekt 2: Motorölwechsel. S.19
Projekt 3: Austauschen des Gebläseantriebsriemens. S.21
Projekt 4: Wechseln des Luftfilters. S.22
Projekt 5: Austauschen von Kraftstofffilter und Kraftstoffdruckspeicher. S.23
ABSCHNITT II MOTOR
Projekt 6: Ausbauen des Motors. S.27
Projekt 7: Wechseln der Kupplung. S.33
Projekt 8: Ersetzen des Kupplungsseilzugs. S.36
Projekt 9: Ersetzen der Bügelfeder der Kupplungsbetätigung. S.38
Projekt 10: Kupplungseinstellung. S.39
Projekt 11: Zerlegen des 911er Motors. S.41
Projekt 12: Besuch in der Zylinderschleiferei. S.44
Projekt 13: Generalüberholung des Motors. S.47
Projekt 14: Einstellen und Nachstellen der Steuerzeiten der Nockenwellen. S.52
Projekt 15: Nachrüsten des Carrera-Kettenspanners. S.54
Projekt 16: Nachrüsten der Turbo-Ventildeckel. S.57
Projekt 17: Ventile einstellen. S.58
Projekt 18: Ersetzen des Ölstandgebers. S.60
Projekt 19: Fehlersuche an der Lichtmasch. und Austauschen der Lichtmaschine. S.61
Projekt 20: Beheben häufig auftretender Ölundichtigkeiten. S.64
Projekt 21: Wartungsarbeiten an der Zündanlage. S.68
Projekt 22: Einstellen d. Zündzeitpunkts, d. Schließwinkels u. d. Leerlaufdrehzahl. S.71
Projekt 23: Erneuern der Ölrücklaufrohre. S.74
Projekt 24: Einbau/Nachrüstung des i. Vorderwagen angeordneten Ölkühlers. S.76
Projekt 25: Erneuern der Motor- und Getriebelager. S.81
ABSCHNITT III GEMISCHBILDUNG
Projekt 26: Generalüberholung des Vergasers. S.83
Projekt 27: Vergaseranlage, Einstellung, Synchronisierung und Leistungssteigerung. S.86
Projekt 28: Mechanische Kraftstoffeinspritzung, Fehlersuche u. Einstellarbeiten. S.89
Projekt 29: Einstellarbeiten an der K-Jetronic. S.93
Projekt 30: Einbau eines Zündungsrückschlagventils. S.95
Projekt 31: Erneuern der Kraftstoffpumpe. S.96
Projekt 32: Fehlersuche und Erneuerung der Lambdasonde. S.98
Projekt 33: Einstellarbeiten u. Tuning am Motronic-Motormanagementsystem. S.99
ABSCHNITT IV GETRIEBE UND ANTRIEB
Projekt 34: Getriebeölwechsel. S.102
Projekt 35: Verbesserungen am Schaltgestänge. S.104
Projekt 36: Generalüberholung des 1. Gangs am 901-Getriebe. S.106
Projekt 37: Einbau Teilesatz zur Verkürzung der Schaltwege. S.109
Projekt 38: Generalüberholung der Pedalerie. S.111
Projekt 39: Erneuern der Gleichlaufgelenke. S.113
ABSCHNITT V ABGASANLAGE
Projekt 40: Erneuern des Katalysators. S.116
Projekt 41: Instandsetzung der Heizungsanlage. S.117
Projekt 42: Erneuern der Wärmetauscher. S.120
ABSCHNITT VI GETRIEBE UND ANTRIEB
Projekt 43: Wechseln der Bremsbeläge. S.123
Projekt 44: Erneuern der Bremsscheiben. S.125
Projekt 45: Erneuern der Bremsschläuche. S.127
Projekt 46: Entlüften der Bremsanlage. S.129
Projekt 47: Einstellen der Handbremse. S.132
Projekt 48: Erneuern der Handbremsbacken. S.133
Projekt 49: Erneuern des Hauptbremszylinders. S.134
Projekt 50: Generalüberholung der Bremssättel. S.136
ABSCHNITT VII FAHRWERK
Projekt 51: Einbau einer Domstrebe. S.139
Projekt 52: Tieferlegung des Porsche 911. S.141
Projekt 53: Einbau eines Teilesatzes z. Niveauangleichung d. Zahnstangenlenkung. S.144
Projekt 54: Erneuern der Traggelenke. S.145
Projekt 55: Erneuern der Spurstangen. S.146
Projekt 56: Einbau des Turbo-Spurstangensatzes. S.147
Projekt 57: Radeinstellung am Porsche 911. S.149
Projekt 58: Einbau eines Vorderachsstabilisators. S.151
Projekt 59: Erneuern der Stabilisatorbuchsen und Stabilisatorhalterungen. S.153
Projekt 60: Erneuern der Stoßdämpfer. S.155
Projekt 61: Auswechseln der Drehstabfedern. S.157
ABSCHNITT VIII INTERIEUR
Projekt 62: Einbau einer Motorhauben-Dämmmatte. S.161
Projekt 63: Nachfärben von Lederverkleidung und Vinyl im Innenraum. S.162
Projekt 64: Einbau einer neuen Armaturenbrettschale. S.163
Projekt 65: Einbau eines neuen Dachhimmels. S.165
ABSCHNITT IX KAROSSERIE
Projekt 66: Erneuern der Rückleuchten-Streuscheibe. S.169
Projekt 67: Wartungsarbeiten an der Scheinwerferanlage. S.170
Projekt 68: Montieren eines neuen Firmenemblems. S.171
Projekt 69: Erneuern bzw. Verstärken des Türfangarms. S.172
Projekt 70: Erneuern des Türgriffs. S.174
Projekt 71: Ändern der Schlüssel am Porsche 911. S.177
Projekt 72: Erneuern der Türdichtprofile. S.179
Projekt 73: Erneuern v. Fensterhebermechanismus bzw. Fensterhebermotor. S.181
Projekt 74: Ausbauen der Scheiben. S.183
Projekt 75: Einbau von Scheiben. S.185
Projekt 76: Erneuern der Haubendämpfer. S.187
Projekt 77: Einbau eines Heckspoilers. S.188
Projekt 78: Einbau eines Frontspoilers. S.190
Projekt 79: Instandsetzung des Schiebedachs. S.192
ABSCHNITT X ELEKTRIK
Projekt 80: Erneuern des Kraftstoffstandgebers. S.195
Projekt 81: Fehlersuche am Anlassersystem. S.196
Projekt 82: Ausbauen des Tachometers. S.198
Projekt 83: Instandsetzung des Kilometerzählers. S.199
Projekt 84: Nachrüstung der Öltemperaturanzeige. S.201
Projekt 85: Austauschen des Zündschalters. S.202
Projekt 86: Erneuern von Lenksäulenschaltern. S.204
Projekt 87: Fehlersuche an der elektrischen Anlage. S.206
ABSCHNITT XI ZUSÄTZLICHE ARBEITEN
Projekt 88: Entfernen von abgebrochenen Schrauben und Stehbolzen unter Verwendung des EDM-Verfahrens. S.209
Projekt 89: Entfernen festsitzender Schrauben bzw. Stehbolzen. S.211
Projekt 90: Polieren von Leichtmetallfelgen. S.213

Quelle: DeutschesFachbuch.de

__________________
Viele Grüße,

Manfred
14.09.2012 12:13 Manfred Placzek ist offline E-Mail an Manfred Placzek senden Homepage von Manfred Placzek Beiträge von Manfred Placzek suchen Nehme Manfred Placzek in deine Freundesliste auf
Dirk O.
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 11.10.2006
Beiträge: 484

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias,
neben den Ventildeckeldichtungen kann es auf der linken Motorseite auch die Verschraubung der Ölleitung sein, die etwas tropft. Die Verschraubung ist oberhalb des linken Wärmetauschers zu finden. Leider kommt man dort gar nicht gut, eigentlich ohne Abbau des Wärmetauschers gar nicht ran. Dann kann es noch sein, dass die Verschraubung des Kettenkastendeckels undicht ist. Die Gummidruckstopfen werden mit den Jahren und durch die Hitze spröde. Die sind genauso wie die Ventildeckeldichtungen leicht austauschbar. Zu allen diesen Kontrollen / Arbeiten brauchst du aber eine Hebebühne oder Grube. Grüße, Dirk
15.09.2012 17:21 Dirk O. ist offline E-Mail an Dirk O. senden Beiträge von Dirk O. suchen Nehme Dirk O. in deine Freundesliste auf
Matthias Achs
Klassik-Mitglied


images/avatars/avatar-161.jpg

Dabei seit: 18.08.2012
Beiträge: 20

Themenstarter Thema begonnen von Matthias Achs
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke euch für die guten hifreichen Tips.
Das Schrauber Handbuch ist unterwegs zu mir .
Die angenehmste Ursache wäre , wie auch ihr vermutet ,eine gelockerte Ölleitung oder poröse Dichtungen.
Das nach Ölwechsel auf 10w60 und Beigabe von Liqui Moly Ölverluststop die Öltropfen zunehmend geringer werden deutet meiner Meinung auch auf ein Dichtungsproblem hin,Liqui Moly soll ja angeblich verhärtete Dichtungen wieder elastisch machen.
Werde jedenfalls demnächst eine Hebebühne oder Grube ausfindig machen und Ursachenforschung
betreiben.
Ich werde dann berichten.
Wünsche euch einen schönen Sonntag .

Matthias,der nur zwei Dinge im Leben bereut , erstens daß ich so lange Jäger war und zweitens so lange auf meinen ersten Porsch gewartet habe.
15.09.2012 18:52 Matthias Achs ist offline E-Mail an Matthias Achs senden Beiträge von Matthias Achs suchen Nehme Matthias Achs in deine Freundesliste auf
Dirk O.
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 11.10.2006
Beiträge: 484

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Matthias,
wenn es die Ventildeckeldichtungen sein sollten, dann kaufe Dichtungen mit Silikonanteil, die sind recht flexibel und dichten sehr gut ab.
Neue Dichtscheiben und Stopmuttern sind da auch ein Muss beim Ventildeckeldichtungswechsel.

Wenn du nach dem Schrauberhandbuch vom Dempsey diese und andere Projekte verfolgst, habe bitte deinen Elfer NICHT wie im Dempsey
dargestellt am Motorblock an.

Grüße, Dirk
16.09.2012 10:06 Dirk O. ist offline E-Mail an Dirk O. senden Beiträge von Dirk O. suchen Nehme Dirk O. in deine Freundesliste auf
Gerald
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 16.05.2007
Beiträge: 111

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
die Dichtung vom Entlüfterdecker fehlt noch in der Liste.
Kostet nicht die Welt aber in der Wirkung.

Bei mir war die Dichtung hinüber und das Gebläse hat dann das Öl schön verteilt.
Dumm nur das man da ganz schlecht rann kommt.

__________________
gruß Gerald

get your kicks with flat six
17.09.2012 19:38 Gerald ist offline E-Mail an Gerald senden Beiträge von Gerald suchen Nehme Gerald in deine Freundesliste auf
Dirk Reuter
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 26.06.2018
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Versuch doch mal mit einem größeren Spiegel zu lokalisieren, wo genau die Tropfen entlanglaufen. Dann könnte man vielleicht sagen, ob es eine Leitung ist oä...
25.07.2018 18:33 Dirk Reuter ist offline E-Mail an Dirk Reuter senden Beiträge von Dirk Reuter suchen Nehme Dirk Reuter in deine Freundesliste auf
Manfred Placzek
Website Manager


images/avatars/avatar-62.jpg

Dabei seit: 17.02.2006
Beiträge: 5.565

Daumen hoch! RE: Öltropfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dirk Reuter: Versuch doch mal mit einem größeren Spiegel zu lokalisieren, wo genau die Tropfen entlanglaufen. Dann könnte man vielleicht sagen, ob es eine Leitung ist oä...


Sicher ein guter Tipp von dir Dirk. Der Beitrag hier hat 6 Jahre im Forum "geschlummert", du hast das Thema, mit deinem ersten Beitrag, aus dem tiefen Keller wieder nach oben gebracht.
Dir ein herzliches Willkommen im Porsche Klassik-Forum. smile

__________________
Viele Grüße,

Manfred
25.07.2018 19:39 Manfred Placzek ist offline E-Mail an Manfred Placzek senden Homepage von Manfred Placzek Beiträge von Manfred Placzek suchen Nehme Manfred Placzek in deine Freundesliste auf
Dirk Reuter
Klassik-Mitglied


Dabei seit: 26.06.2018
Beiträge: 2

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ok Manfred, da habe ich nicht wirklich drauf geachtet. Ich fasse das mal als konstruktive Kritik auf ;-)
27.08.2018 18:19 Dirk Reuter ist offline E-Mail an Dirk Reuter senden Beiträge von Dirk Reuter suchen Nehme Dirk Reuter in deine Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
PORSCHE Klassik-Forum » Technik - Tipps - Erklärungen und Diskussionen » Motor - Getriebe » Öltropfen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH